UnternehmerInnen am Neubau Tag

Brustkrebs_Lingeria_Beitragsbild
Let’s talk! Im Gespräch über Brustkrebs und Mastektomie mit Inhaberin der Lingeria Macchiato Kristina Purzner. „Brustkrebs vom BH Tragen“ – es war eine Schlagzeile, die mich ein wenig aus der inneren Balance brachte. Dass das Tragen eines BH Brustkrebs verursachen könnte, hatte ich bis vor Kurzem noch nie gehört. Wer Dr. Google befragt, wird wenig beruhigt sein. Darum habe ich jemanden zum Thema befragt, der sich von Berufs wegen mit der optimalen Unterstützung weiblicher Rundungen beschäftigt und mehr als die ersten Google-Ergebnisse zur sensible Frage, ob das Tragen eines BHs krebserregendRead More

Posted On September 13, 2018By Daniel KlinglerIn Geheimtipp, Shops

Marokkanische Küche – Talking Textiles zu Gast bei Olina

Manchmal bedeckt ein feiner roter Film die Autos in der Westbahnstraße. Ein weitgereister Gruß aus wärmeren Gefilden. „Schon beeindruckend, dass der Saharasand bis zu uns kommt“, hört man dann von der benachbarten Sitzgruppe in der Straßenbahn. Die U-Bahn Zeitung widmet dem Phänomen eine Doppelseite und Besitzer von Autowaschanlagen reiben sich die Hände. Was in Wien nach ein paar Tagen wieder vergessen ist, gehört südlich des marokkanischen Atlasgebirges zum Alltag. Die Erben der Nomaden, die dieses Gebiet besiedeln, wissen mit dem Sand umzugehen. In der Region stellt man Teppiche aus Agavenseide her,Read More
FullAccess_Beitragsbild

Posted On September 6, 2018By Veronika FischerIn Interviews

FullAccess – die Welt muss allen offen stehen

Christina Riedler und Martina Gollner hatten guten Grund, Gründerinnen zu werden: Sie waren die „missing links“ – die perfekten Verbindungsstücke – für eine absolute Nische im Veranstaltungswesen. Mit FullAccess bieten sie Lösungen für alle Herausforderungen, die sich im Zusammenhang von Freizeitveranstaltungen und Barrierefreiheit stellen und sind damit Anlaufstelle für Menschen mit Behinderungen und VeranstalterInnen gleichermaßen. Ihr Büro haben Christina Riedler und Martina Gollner im 7. Bezirk – im7ten hat nachgefragt, was sich seit der Grundsteinlegung getan hat. Im Mai 2016 haben Sie FullAccess gegründet. Was hat sich in den vergangenenRead More
Calle Libre Festival No.5 2018

Posted On Juli 27, 2018By Christiane PaulitschIn Events

Street Art – let the streets be free

Graffiti und Street Art sind in jeder Großstadt ein Thema, so auch in Wien. Das es sich hierbei um eine Form von Kunst handelt zeigt Wien an vielen Stellen, wie zB den Donaukanal. Street Art steht für nichtkommerzielle Kunst im öffentlichen Raum. Bilder und Symbole stehen im Vordergrund und sind Teil des Stadtbildes. Steet Art gibt Künstlern abseits von Kriminalität und Vandalismus eine Ausdrucksmöglichkeit und eine Kommunikationsform mit ihrer Umwelt. „Das Medium ist die Botschaft!“, sagte schon Marshall McLuhan. Urbane Kunst in der Öffentlichkeit zum Thema zu machen und ein Festival darausRead More
modus_vivendi_Beitragsbild

Posted On Juli 20, 2018By Veronika FischerIn Shops

modus vivendi | Modeliebhaberei in der Westbahnstraße

modus vivendi – eine neue Lebensweise bereichert das Grätzl um die Westbahnstraße 7. im7ten hat die drei Designerinnen hinter dem Modelabel getroffen, um über modus vivendi und konträre Trends im Modekonsum zu sprechen. modus vivendi steht für alltagsnahe, urbane Mode, die den individuellen Stil unterstreicht. Die Kleidungsstücke sprechen dabei fließend die Sprache des Handwerks: zur Gänze handgemacht, vom Schnittentwurf bis zum letzten Stich vollständig in Wien gefertigt und stets darauf fokussiert, der Trägerin bzw. dem Träger einen Mehrwert zu bieten. Für die Fertigung nutzen die drei Modeschöpferinnen – Monika Bacher,Read More
Magu CBD Neubau Marihuana Canabis
Was passiert, wenn man einen Chemiker, einen Boku – Studenten und eine Kommunikationswissenschaftlerin in einen Raum steckt? Klare Sache, sie gründen ein Unternehmen und beginnen Cannabis zu verkaufen. Und zwar legal. Aber wie geht das? Magu vertreibt CBD-haltige Produkte. Durch einen THC- Gehalt von unter 0.3% kommt der lange Arm des Gesetzes also höchstens zum Händeschütteln vorbei. Oder um sich ein bisschen Banana Kush für den Feierabend zu holen. Denn alles unter besagtem Grenzwert fällt nicht unter die Kategorie Suchtmittel und kann somit ohne Konsequenzen konsumiert werden. Oder besser gesagt:Read More
Innenaufnahme Westbahnstrasse 4 in Wien Neubau

Posted On Juli 5, 2018By Veronika FischerIn Interviews, Shops

Fashionista oder Passionista?

Leidenschaft in der Westbahnstrasse 4 Handgemachte Mode, T-Shirts mit Tracking-Code, schnuckelige Häkelfiguren mit sozialem Mehrwert und feines Lederschuhwerk aus Italien. All das und mehr gibt es in der WESTBAHNSTRASSE vier. In der Westbahnstrasse 4 ist etwas anders. Die rote Markise mit den weißen Punkten ist noch da, so wie wir das die letzten Jahre gewöhnt waren, doch im Inneren des Shops erwartet uns etwas Neues. Mit ganz viel Leidenschaft und der Freude an nachhaltigen Produkten haben Gertraud Buxhofer und Christian Romauch hier eine Geschäftsidee umgesetzt, die mit Konventionen bricht. VerflochteneRead More
Klaviergalerie

Posted On Juni 28, 2018By Denise ParizekIn Allgemein

Smart Ladies – Elena Tolstykh

Starke Frauen im 7ten Elena Tolstykh / Spielstatt Kaiserstrasse 10/5 Elena Tolstykh wurde in Ekaterinburg, Russland geboren und absolvierte ihre Ausbildungen an der Musikschule für Hochbegabte Kinder in Ufa, an der Genssin Akademy der Musik in Moskau und machte ihr Doktorat in Musikwissenschaft an der Universität inn Göttingen, Deutschland, wo sie parallel noch Musikwissenschaft und Pädagogik studierte. Ihren Mann lernte sie in Deutschland kennen und ging 2003 mit ihm nach Wien. Sie gründete 2005 die Musikschule „Spielstatt“ und seit 2009 ist die Lehranstalt für Musik „Spielstatt“ ein Verein. In derRead More
Luisa_Wammes_Beitragsbild

Posted On Juni 22, 2018By Veronika FischerIn Interviews, Shops

Wie man sich polstert, so wohnt man

Als Luisa Wammes vor rund zwanzig Jahren ihren Lehrerposten an den Nagel hängt und von Tirol nach Wien kommt, ist das Tapeziererhandwerk eine Männerdomäne. Am Tag nach ihrem Umzug fängt sie an, als Näherin für einen Naturmatratzenhersteller zu arbeiten, bildet sich in Kursen weiter und beginnt schlussendlich die Lehre als Tapeziererin. Ihr Werdegang ist ein Zusammenspiel von Entschlossenheit und Dominoeffekt. Heute führt die gebürtige Tirolerin einen renommierten Handwerksbetrieb mitten im 7. Bezirk. Dicht gedrängt hängen ein paar hundert Bügel mit Stoffmustern rings um einen massiven Holztisch, der als Motherboard fungiert.Read More
Stadtgeflechte_Beitragsbild
Die Ausstellung Stadtgeflechte setzt sich mit Phänomenen der Stadtentwicklung auseinander, bei denen der urbane Raum unterschiedliche Soziotope hervorruft, die sich aus dem Verhältnis zwischen Architektur und BenutzerInnen heraus entwickeln. Aus dieser Prozesshaftigkeit leiten sich Fragestellungen ab, wie sich der öffentliche Raum angesichts der Anforderungen, die durch Bevölkerungszuwachs und durch Migration entstanden sind, visuell und inhaltlich verändert. Architektur wirkt hier als jener Parameter, der soziale Dynamiken befördert und sich auf spezifische Lebensverhältnisse auswirkt. Wie haben sich demografische Strukturen angesichts der unaufhaltsamen neoliberalen Einflüsse verändert und wie kann sich Kunst und PolitikRead More