Ein Blog berichtet über den 7ten Bezirk

Von der Flaniermeile zum Flaniermarkt Neubaugasse

Großer Flaniermarkt in der Neubaugasse

Die Flaniermeile Neubaugasse, wo bisher zweimal im Jahr der stadtbekannte Flohmarkt veranstaltet wurde, hat sich zu einer Begegnungszone mit Flaniermarkt weiterentwickelt. Mit neuen Schwerpunkten bietet er Anknüpfungspunkte für eingefleischte Neubaugassenmarkt-Fans und ein neues, designbewusstes Publikum.

Am 17. und 18. September 2021 erwartet die Besucher:innen ein Markt, bei dem – wie in der Neubaugasse gewohnt – Nachhaltigkeit und das Besondere im Zentrum stehen. Mit dem zusätzlichen Schwerpunkt auf Design, Handwerk und fair Produziertes bekommt der Flaniermarkt neue Facetten. Zwei Kilometer entlang der Neubaugasse machen rund 320 Aussteller:innen Lust aufs Entdecken: Alte Schätze, neue Schnäppchen und Kulinarisches für jeden Geschmack – das ist der Markt in der Flaniermeile Neubaugasse, einer der größten Märkte Österreichs. Der Flohmarkt wurde 1983 vom Verein der IG der Kaufleute der Neubaugasse ins Leben gerufen und hat sich in den vergangenen vier Jahrzehnten zum Besucher:innenmagneten entwickelt: Rund 100.000 Menschen lockt der Markt pro Tag in die beliebte Wiener Einkaufsstraße.

Zwischen nagelneu und Vintage Chic

In der Tradition des Marktes gibt es natürlich neben Büchern, Zeitschriften, Platten, CDs und DVDs auch Möbelstücke und Einrichtungsaccessoires wie Vasen und Bilderrahmen. Selbstverständlich dürfen Geschirr und Kleidung mit Vintage-Charakter sowie Stücke aus aktuelleren Kollektionen, aus denen man herausgewachsen ist, nicht fehlen.
Darüber hinaus bieten auch die Neubauer Kaufleute neuwertige Waren zu Sonderpreisen an. Wer also ein Vorsaisonmodell oder Restposten günstig erstehen möchte, ist hier goldrichtig. Produkte aus den Bereichen Handwerk und Design runden das Angebot ab. Besonders junge Schmuckdesigner:innen und viele Brillenfachgeschäfte sind unter den Aussteller:innen immer stärker vertreten und machen Lust darauf, den Look mit individuellen Stylestatements zu unterstreichen.

©Wladimir Kolokolow

Der Kinderflohmarkt für alle unter 12, die gern ins Marktfeeling eintauchen

Selbstverständlich bleibt die beliebte Tradition des Kinderflohmarktes in der Richtergasse, bei dem die Jüngsten ihr Verhandlungsgeschick trainieren können, erhalten. Mitmachen ist ganz unkompliziert möglich: Decke und Ausweis mitbringen und schon können alle Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr tauschen, verkaufen und verhandeln. Hier geht´s zu den Richtlinien für den Kinderflohmarkt.

Kooperation mit WeFair | Schwerpunkt: Design & Handwerk

Erstmals mit dabei, die WeFair auf Höhe Neubaugasse 25: Mit einer handverlesenen Delegation von sechs innovativen Ausstellenden zeigt Österreichs größte Nachhaltigkeitsmesse, wie vielfältig das Angebot nachhaltiger Produkte ist, und macht Appetit auf ihre Premiere in Wien, die von 4. bis 6. März 2022 in der Marx-Halle stattfindet. 

Kulturprogramm & kulinarisches Mehrangebot

Auf den verschiedenen Kulturinseln treten im Rahmen des Flaniermarktes Künstler:innen mit unterschiedlichem Programm auf. Mit dabei sind Siren Call und De Cordoba. Außerdem finden ein ASAGAN-Illustrationsworkshop sowie Lesekonzerte mit den Donaupiraten statt. Die Urban Sketchers Vienna werden den Flaniermarkt live zeichnen und am Freitag, 17.9., verwandelt sich die Richtergasse ab 19:30 Uhr mit Oliver Hangls Silent Gehsteig Disco in einen Dancefloor. Darüber hinaus erwartet euch ein kulinarisches Mehrangebot mit vielen neuen Standler:innen. Schaut vorbei

Flaniermarkt in der Neubaugasse
Freitag, 17.9.2021, von 8:30 – 19 Uhr
Samstag, 18.9.2021, von 8:30 – 19 Uhr
Mehr Details findet ihr unter www.neubaugasse.at/2021/09/02/flaniermarkt-in-der-neubaugasse-am-17-18-september-2021/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X