Das Künstlertagebuch von Franz Blaas.

Posted On 14. September 2015 By In Anno dazumal With 910 Views

KW38 Tagebuch von Franz Blaas 2013

Die Westbahnstraße aus der Froschperspektive.

Und das Weltgeschehen.

Ein Tagebuchformat.

20. September 2013: Kunstfrischfleisch Absperrbänder auf Auslagenscheiben. 1.Austellung junger Künstler. Die Frau, die nebenan wohnt, wir grüßen uns immer, ist bei der Frau vom G.G.im designqvist. Sing, wußte ich wieder, ein halbes Jahr bei H. M. in Leipzig zur HfB. Heißt H. van D., in Schweden geboren. Farbenstücke und russischer Suprematismus.
Iran bietet Öffnung zum Verhandeln an? Wegen Atomwaffenproduktion! Streiks in Athen.

19. September 2013: Haus Ecke Westbahnstraße/ Zieglergasse wurde von rot-gelb Spektrum außen angefärbelt.
Chinesin überlebte 15 Tage im Schacht. US-Elektroautohersteller Tesla will 2016 selbstfahrende Autos ausliefern. US-Notenbank FEB setzt Mill. Anleihenkäufe fort – Börsenkrach.

18. September 2013: Halteverbotstafel wurde neu aufgestellt, P. Auto am gleichen Platz, ohne Strafzettel.
6 Tote bei Zusammenstoß eines Personenzuges mit einem Bus in Ottawa. Unwetter in Acapulco, Mexiko, 60 Tote. Brasilianische Präsidentin sagt US-Reise wegen USA ab. Brigitte Ederer bei Siemens vorzeitig abgelöst. Marcel Reich-Ranicki gestorben.

17. September 2013: Halteverbotstafel vor dem Odyssee bedeutet was? K.P. hat einen Strafzettel an der Windschutzscheibe.
Costa Concordia wurde aufgerichtet steht im Meer. Amoklauf, 12 Tote, auf Navy Yard in Washington.
Amoklauf eines Wilderes in Niederösterreich, mit ihm 5 Tote.

16. September 2013: Alte Scherben auf dem Gehsteig sind vom schwarzen Straßenkehrer weggefegt. West 46 eröffnet soeben eine neue Ausstellung, Fotos?
Taifun Man-yi hat Teil von Fukushima überschwemmt, kontaminiertes Wasser ins Meer geschwemmt.
Bo Xilai, früheres Politbüromitglied, bekommt lebenslänglich.

15. September 2013: Zwei zerschlagene Weinflaschen, am Gehsteig kleinste Splitter vorm schiachen Haus.
Stinkefinger von Peer Steinbrück, im süddeutschen Magazin wars. Überschwemmungen in Colorado, 50 Tote. Seit April im Irak bei Anschlägen 4000 Tote. Demos in Kambodscha, auf den Philippinen, in Istanbul. Bayerns CSU hat wieder Absolute im Landtag. Wo gibt’s denn dos nu?

14. September 2013: beim Terroni eine Bierflasche zerschlagen in viele Scherben, im Winkel des schiachen Hauses hockte ein Typ mit nacktem Arsch und schlafend, davor zwei Bierdosen und eine Flasche Jägermeister
Kerry und Lawrow einig. In einer Woche Zusammenarbeit mit Syrien wegen Chemiewaffenabgabe.

 

Franz Blaas verfolgte ein Jahr lang das Geschehen auf der Westbahnstraße und das der Welt. Seine Eindrücke des Jahres 2013 werden nun hier veröffentlicht. Wie es dazu kam, lest ihr hier: https://www.im7ten.com/franz-blaas-a-sign-for-the-city/

Texterklärung zum Tagebuch: Wien – Schriftfarbe grau, Weltgeschehen – Schriftfarbe lila

Tags :

miriam.tsekas@gmx.net'

Die Germanistikstudentin liebt die Natur sowie die Kultur gleichermaßen. Ihr Bestreben, in der Kultur schöpferisch Fuß zu fassen und für eine breite Allgemeinheit tätig zu werden, hat sie in der Recherche am Volkstheater bereits verwirklicht. Was die Natur anbelangt, geht ihr aber weiterhin nichts über einen regennassen Sommertag oder schneebedeckte Berge. Derart minimalistisch und existenziell kann das Schreiben also sein und wer sich davon selbst ein besseres Bild machen möchte, liest am besten gleich auf www.im7ten.com nach ☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.