All posts by Veronika Fischer

... legt Wert auf treffende, bedeutungsschwere Worte. Hat dafür sogar eine Waagschale. Liebt das Kreative und Ungewöhnliche. Erzählt den im7ten-LeserInnen am liebsten UnternehmerInnengeschichten, die man beim Einkaufen im Grätzl sonst nicht so schnell erfährt.

Handwerk_Beitragsbild

Posted On Juli 12, 2019By Veronika FischerIn Shops

Handwerk Wien | Ein Unternehmen an der cutting edge

Jungen Menschen mit Startschwierigkeiten einen Ausbildungsplatz ermöglichen – das war der Gründungsgrund von Handwerk Wien, einem wirtschaftlich geführten Schneidereiunternehmen mit sozialem Engagement. Der Benefit kommt aber nicht nur den Lehrlingen zugute, sondern bringt insbesondere der Textilbranche und damit den KundInnen etwas: Kleidung mit mehr Wert. First impressions In einem lichtdurchfluteten Atelier im 3. Stock der Neubaugasse 11 empfängt mich Beatrix Standl, die gewerbliche Geschäftsführerin von Handwerk Wien. Ein großes Anprobezimmer, ein Besprechungsraum, zwei Werkstättenräume und die Teamräume sind geschmackvoll und schlicht eingerichtet, kopfüber hängen Stoffballen, die als farblich gestaltendes Element harmonischRead More
Regenbogenfahne Europride

Posted On Juli 4, 2019By Veronika FischerIn Events, Shops

UnternehmerInnen spenden für die Aids Hilfe Wien

Anlässlich von EuroPride 2019 in Wien schlossen sich 140 UnternehmerInnen von sechs Einkaufsstraßen am Neubau und der Josefstadt zusammen, um die Sichtbarkeit für die Anliegen der Bewegung zu erhöhen, und sammelten gleichzeitig Spenden für die Aids Hilfe Wien. Pride Month Juni Die internationale Bewegung EuroPride machte im Juni 2019 in Wien Station und feierte in zahlreichen Events den Pride Month Juni. Rund 1 Million TeilnehmerInnen unterstützten mit ihrer Stimme und Teilnahme an verschiedenen Pride-Events das Ziel der Bewegung: Die Sichtbarkeit von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender-Personen, intergeschlechtlichen und queeren Menschen zu fördern.Read More
Bezirksvorsteher a. D. Herbert Tamchina engagiert sich ehrenamtlich für die Vienna Greeters
Im Gespräch mit Herbert Tamchina Nach vielen Jahren in der Personaldirektion der ÖBB, wo er sich unter anderem der unbequemen Mehrwertanalyse widmete, wurde der ehemalige Bezirksrat 1991 zum ersten SPÖ-Bezirksvorsteher des 7. Bezirks in der 2. Republik gewählt. Siebeneinhalb Jahre fegte er durch den Bezirk und sorgte für Wirbel und frischen Wind. Heute trifft man Herbert Tamchina am Neubau flanierend: Auf der Jagd nach neuen Geschichten oder als Spaziergangsleiter für die Plattform Vienna Greeters, wenn er stolz die spannendsten Fleckerl seiner Hood herzeigt – im wahrsten Sinne ehrenamtlich. Vor einigen JahrenRead More
Eckhaus in der Schottenfeldgasse
Die Schottenfeldgasse erhielt ihren Namen im Jahr 1862 kurz nach dem der Bezirk in seiner heutigen Form entstand. Die Eingemeindung der Vorstadt Schottenfeld nach Wien lag bereits zwölf Jahre zurück, doch die Teilung von 4. und 5. Bezirk zog eine neue Nummerierung der höher nummerierten Bezirke nach sich und so entstand Neubau in seiner heutigen Form. Was der Name Schottenfeldgasse mit St. Patrick, dem Nationalheiligen der Iren zu tun hat, gibt’s hier nachzulesen. Schottenfeld – eine der fünf Vorstädte am Neubau Da die ehemaligen Vorstädte Sankt Ulrich, Neubau, Spittelberg, SchottenfeldRead More
Rendering Zieglergasse

Posted On Mai 13, 2019By Veronika FischerIn Architektur, Übers Grätzel

Umbau in der Zieglergasse

Der 7. Bezirk ist ein heißes Pflaster. Das soll sich aber ändern: Die Neugestaltung der Zieglergasse verspricht, eine frische Brise am Neubau zu bringen. Wem hier ist heiß? Dicht bebaut liegt der 7. Bezirk mitten in Wien, eingekesselt von stark befahrenen Straßen und hitzespeichernden Bauten, selten von Grünflächen durchbrochen. Diese Hitze belastet – natürlich inbesondere in den Sommermonaten – und wird wissenschaftlichen Berechnungen zufolge bis Ende des Jahrhunderts mit 50 bis 55 extremen Hitzetagen eher zu- als abnehmen. Green up & cool down Einen Gegenpol zur Hitzebelastung schaffen Grünflächen. DaRead More
Wanderbarer Schanigarten

Posted On Mai 2, 2019By Veronika FischerIn Geheimtipp

Reif für die Insel? – Der Wanderbare Schanigarten

Du träumst von warmen Temperaturen, Sonnenstrahlen und davon, Dich mal für eine Weile aus dem Trubel der Großstadt auszuklinken? Kein Konsumzwang, keine Charterflugpassiere, keine übermotivierte Clubanimation, kein Kampf um die besten Liegen am Pool? Aber für einen Moment auf und davon, das wär schon mal was! Dann finde mich! Ich bin Deine einsame Insel im Alltag. Bei mir kannst Du mal runterkommen und die Seele baumeln lassen. Such Dir das beste Platzerl aus und mach es Dir richtig gemütlich! Du willst mehr über mich wissen? Sie nennen mich den WanderbarenRead More
Cello Steicherbogen

Posted On April 5, 2019By Veronika FischerIn Events

Eventtipp: Schubertiade Matinee der Cello Expansion

Klassisch. Die Cello Expansion widmet Schubert eine Matinee. Am 28. April 2019 wird in der KLAVIERgalerie in der Kaiserstraße aufgegeigt. Gestatten, Cello Expansion! Die Cello Expansion in eine Konzertreihe, die der Cellist Peter Hudler Anfang 2019 ins Leben gerufen hat. Im Rahmen von fünf Konzerten nähert er sich mit dem Cello dem ZuhörerInnenohr von verschiedenen Musikrichtungen aus an. Unterstützt wird er dabei von einem stets wechselnden Ensemble, das er je nach dem was die Musik verlangt, zusammenstellt. „Es liegt mir viel daran, klassische Musik für Leute interessant zu machen, dieRead More
Stadtansicht_Beitragsbild
Als die Seidengasse noch Fuhrmann(s)gasse und die Schottenfeldgasse noch Feldgasse hieß, erstellte Carl Graf Vasquez eine Serie an Plänen der damaligen Wiener Vorstädte. Im Zuge dieser Arbeiten entstand 1827 eine Stadtansicht des k. u. k. Polizeibezirks St. Ulrich. Das Sammlerstück, das den heutigen 7. Bezirk in seinen damaligen (Gesichts- & Straßen-)Zügen zeigt, ist ab sofort im Bezirksamt am Neubau untergebracht und wartet auf zahlreiche, interessierte BesucherInnen.   Am Dienstag, den 19. März 2019, fanden sich neben dem amtierenden Bezirksvorsteher Markus Reiter auch seine beiden Vorgänger Thomas Blimlinger und Herbert TamchinaRead More
alte Konskriptionsnummer

Posted On März 22, 2019By Veronika FischerIn Architektur, Übers Grätzel

Ein Streifzug durch die Seidengasse

Zwischen Neubaugürtel und Hermanngasse verläuft die Seidengasse parallel zur Westbahnstraße und erzählt mit ihren Gebäuden so manch spannende Geschichte. Zunächst begutachten wir aber ihren Anfang, denn die Seidengasse beginnt dort, wo die kurze Ahornergasse aufhört: an der Kreuzung Hermanngasse/Jenny-Steiner-Weg. Letzterer ist einer jener Orte im 7. Bezirk, für den eine Frau namensgebend war. Mehr dazu in Kunstmäzenin, Unternehmerin, Künstlerin, Verfolgte – Namensgebende Frauen am Neubau. Von hier aus ist die Bandgasse nur einen Steinwurf entfernt und schlendert man die Seidengasse weiter entlang, passiert man nicht nur das Literaturhaus an der linkenRead More
Christine Hesky beim Kochen
Menschen, die ihr eigenes Süppchen kochen, gibt es zur Genüge! Deshalb haben sich die Neubauer-Unternehmer Christine Hesky und Thomas Kreuz auf ein Packl gehaut und heizen dem Hunger in der Westbahnstraße und andernorts ordentlich ein. Heute gibt es eine bekömmliche und sättigende Gemüsesuppe mit Süßkartoffeln. Christine Hesky bereitet es der basischen Küche entsprechend für uns zu, wer es gern herzhaft möchte, kann sich das Gericht mit Buchweizennudeln oder einem scharf abgebratenen Stück Hühnerbrust verfeinern. Yams are yummy Die Süßkartoffel ist eine Jungösterreicherin. Bis vor einigen Jahren wurde sie ausschließlich alsRead More