Seidengasse Tag

Massageinstitut Wohlergehen
Ohne zu stark auf das beinahe esoterische Phänomen der Entschleunigung einzugehen, sei angemerkt, dass das Leben ziemlich stressig sein kann. Wir leben in Zeiten der Reizüberflutung, des erzwungenen Multitaskings und der stetigen Belastung.  Mitunter wirkt allerdings schon eine kurze Pause Wunder. Rene Saffarnia verwirklichte mit dem Massageinstitut Wohlergehen seine Vision einer erholsamen Insel inmitten der Hektik der Stadt.  Das Unternehmen in der Seidengasse Nummer 26 hält, was es namentlich verspricht und bietet heilendes Handwerk in stimmiger Atmosphäre. Umgeben von angenehmen Grüntönen und lieblichen Orchideen hat man hier die Möglichkeit, demRead More
We love vienna Beitragsbild

Posted On November 27, 2015By GastIn Events, Shops

WE LOVE VIENNA

Eine Hommage und liebevolle Auseinandersetzung mit unvergessenen WienerInnen, mit dem wahren Leben der Donaumetropole und den Menschen, welche sie heute und hier bei uns prägen: bunt, vielfältig und immer mit einem Augenzwinkern im Knopfloch. Die aus Berlin stammende Grafikdesignerin und Illustratorin Friederike Hofmann präsentiert eine Auswahl ihrer neuen Edition, in der sie sich ihrer Wahlheimat Wien und den unzähligen Originalen unserer Stadt widmet, bis zum 23. Dezember im Massageinstitut Wohlergehen, das zum ersten Mal eine kleine Verkaufsplattform für eine junge Künstlerin bietet. Was macht Wien zu dem was es ist?Read More
Beitragsbild August Glosse

Posted On August 11, 2015By Philipp MosetterIn Glosse, Kolumne

Im 7ten – August 2015

Unvergessen, wie der unvergessliche Paul Hörbiger einst das Lied „Das muss ein Stück vom Himmel sein“ intonierte. Leicht vergessen wird dabei allerdings, dass eine solche, wenn auch gesungene Vermutung Menschen dazu verleiten kann, ihr Land zu verlassen und hier eben besagtes beziehungsweise besungenes Stück vom Himmel zu suchen. Jedenfalls für Deutschland lässt sich dieser direkte Zusammenhang nicht von vornherein ausschließen. Der 7te Wiener Gemeindebezirk kann ein Lied davon singen, was es bedeutet, solche Himmelssucher aufzunehmen, hat er doch überdurchschnittlich vielen dieser Flüchtlinge aus Deutschland einen neuen Anfang ermöglicht. Apropos Anfang.Read More
Beitragsbild Crowdfunding

Posted On August 3, 2015By Christiane PaulitschIn Geheimtipp, Übers Grätzel

Jetzt ist Neubau dran!

Neubau ist ein besonderer Bezirk. Das wissen nicht nur die WienerInnen. Und obwohl Neubau zu den (flächenmäßig) kleineren Bezirken Wiens zählt, gibt es eine unglaubliche Vielfalt an einzigartigen „Ecken“, Straßenzügen und Grätzel. Der Falter Verlag hat vor 3 Jahren eine neue Buch-Reihe ins Leben gerufen: „Lust auf Wien. Eine Entdeckungsreise durch..“. Ein gebundenes Buch mit Geschichten, Gesichtern, Grätzel-Spaziergängen und den Menschen, die im Bezirk leben und ihn zum Leben erwecken. Also ein bildlicher Rundgang, der den Leser in die Stimmung versetzt, das Besondere im Bezirk in diesem Buch auf eine eigeneRead More
Crowdfunding_Beitragsbild

Posted On Juni 30, 2015By Miriam TsekasIn Allgemein

Crowdfunding. Auf in neue Welten!

Eine erfolgsversprechende Geschichte, wie man sie auch dreht und wendet. Sobald eine Person eine gute Idee hat, sie umsetzen will, es aber an der Finanzierung scheitert, ist alles bereits meist beendet bevor es so richtig begonnen hat. Woran das liegt ist oft nicht eindeutig erkennbar. Gründe dafür gibt s einige. Einer davon ist vielleicht die Unsicherheit bei großen Banken oder Investmentfonds: Wird diese Idee gewinnbringend sein? Wird sie es in der Marktwirtschaft schaffen zu überleben? Und viceversa. Und jetzt gibt es Crowdfunding. Die freie Marktwirtschaft ist auch das Standbein auf welches CrowdfundingRead More
Tonbandschachtel mit Schriftzug

Posted On Juni 1, 2015By Miriam TsekasIn Anno dazumal

1945 in der Seidengasse.

Was haben Ingeborg Bachmann, die amerikanische Besatzungszone und die Seidengasse gemeinsam? Hier ist der österreichische Sender Rot-Weiß-Rot! Möge dieses Medium dazu beitragen, die Österreicher zu einem gut unterrichteten Volk zu machen. Mit diesen Worten eröffnete der US-amerikanische Generalmajor den Sender Rot-Weiß-Rot. Die Rundfunkanstalt begann am 6. Juni 1945 mit Ausstrahlungen über den von der US-amerikanischen Besatzungsmacht zunächst in Salzburg eingerichteten Sender. Die Amerikanische Zone umfasste Salzburg, dem südlich der Donau liegenden Oberösterreich, sowie auch Teile von Wien, unter anderem den 7. Wiener Gemeindebezirk Neubau. Nach einigen Monaten, nämlich im NovemberRead More
Kunstfrischmarkt_Beitragsbild
Der Kunstfrischmarkt Neubau: wie alles begann. In den 1990er Jahren kam ich im WUK zufällig an zwei Künstlern vorbei, welche in einer Art Fließbandarbeit Acrylzeichnungen herstellten, und für ungefähr 20 Schilling verkauften. Meine Frau und ich absolvierten zu dieser Zeit Kunststudien und hatten viele Aktzeichnungen zu fertigen. Ich fand es immer schon sehr schade, dass diesen Zeichnungen, welche oftmals viel Potenzial hatten, nur ein Leben in der Schublade bestimmt sein sollte. In mir wuchs der Gedanke, einen Raum für eben diese Werke zu schaffen. Zusätzlich empfand ich es auch als eine Bereicherung für Geschäftsleute,Read More
Literaturhaus

Posted On März 2, 2015By Miriam TsekasIn Allgemein, Events

Ein Haus voll Literatur. Das Literaturhaus.

Doch was genau Literatur bedeutet, ist, ob in aller Munde, nicht leicht erklärbar. Literatur, aus dem Lateinischen literatura bedeutet Wort. Geschrieben oder gesprochen sei jetzt einmal hintan gestellt. Und was hat es somit mit einem Haus der Wörter auf sich? Was will dieses bezwecken? – Will es überhaupt irgendetwas bezwecken? Bibliothek, Forum, Archiv, Diskussionsraum, Vermittlung. All das will es sein. Das Haus der Wörter. Der schönen Wörter, welche jedoch oftmals auch Schreckliches erzählen. Vom Fortgehen müssen, Alleinsein und Ausgestoßen werden. Auch hierfür ist Platz in diesem Haus. Es sollte nurRead More