Carbonara con asparagi

Posted On 8. Juni 2020 By In Allgemein, im7ten eingekocht, Kochrezepte With 424 Views

im7ten eingekocht | Carbonara con asparagi

Sby kocht weiter und wir sind dabei!

Sby von e35.com bringt uns die italienische Küche ins Haus – nein, eigentlich in die WauWau Pfeffermühlen Werkstatt mit eigener Küche – er als waschechter Italiener (aus Modena) weiß, worauf es ankommt. Der erste Teil der Kochserie war ja dem klassischen Rezept Spaghetti alla Carbonara gewidmet. Herzstück dieser Speise sind einerseits die besondere Pasta, andererseits sicherlich der Speck: ein Guanciale.

Nun lässt sich diese Carbonara ganz gut abwandeln, momentan ist Spargelzeit hier in Österreich, da war Sbys Idee Carbonara mit Spargel zuzubereiten. Der Speck fällt weg, der Spargel wird in Olivenöl angebraten. Was gleich bleibt ist die cremige Bindung aus Eidotter und Käse, in diesem Fall eine Mischung aus Pecorino Romano und Parmigiano. Der Pecorino schmeckt eher herb und ein wenig bitter, der Parmigiano dafür süßlich. Diese Mischung macht’s aus, würde ich mal sagen, ich glaube, man kann das ganz gut an unserer Mimik im Anschluß beim Verkosten erkennen.

Auf die Zubereitung kommt es an

Wichtig scheint mir bei der Zubereitung dieses Rezepts die Muße zu sein, mit der Sby ans Werk geht. Beständiges Rühren der Nudeln in der Soße, so lange, bis wirklich eine cremige Konsistenz zustande kommt. Das braucht halt ein Weilchen. Immer wieder Nudelwasser zuführen, nicht kochendes, sonst stockt das Ei. Und dann war alles für die Katz!

Ich schlage vor: einfach selbst ausprobieren. Wird schon schiefgehen!
Aber vor allem ist eines zu beachten: es sind wenige Ingredienzien, die müssen dafür von guter Qualität sein, da soll man nicht sparen!

Zutaten für Carbonara con asparagi

Buon appetito!

Tags : , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.