Neubaugasse Tag

Posted On November 24, 2017By Gudrun KirchertIn Selbstbewusste Frauen

Selbstbewusste Frauen – Nurith Wagner-Strauss

Blick in die Tiefe Nurith Wagner-Strauss wurde in Melk geboren und kam, des Studiums an der Musikhochschule wegen, nach Wien. Mit ihrem Mann verbrachte sie ein Jahr im Sudan, wo sie anfing zu photographieren. Die Mutter von 4 erwachsenen Kindern lebt und arbeitet seit 1987 als freischaffende Photographin in ihrem Atelier in der Neubaugasse. Mehrere Photoreisen nach Indien führten sie immer wieder zu den Ärmsten der Armen, in Slums von Delhi oder Ahmedabad, zu den Migrant Workers (das sind von Agenten als Billigarbeitskräfte vermittelte Menschen aus den ärmsten Staaten IndiensRead More
Bartik_Beitragsbild
Kürzlich erreichte uns die Frage einer Leserin, die wissen wollte, welches Unternehmen früher in der Neubaugasse 13 beheimatet war, bevor aus dem Ecklokal Neubaugasse/Lindengasse die Rauch Juice Bar wurde. Dank der Recherchestarthilfe von Kathrin Lenz (Rauch-Team), dem wertvollen Tipp von Karlheinz Peter, dessen Familie seit Generationen das Nachbargeschäft führt und dem wir an anderer Stelle bereits eine spannende Geschichte abgeknöpft haben, und der Zurverfügungstellung von Fotos durch Martin Frey, dem Betreiber der Website Wiener Geschäfte mit Geschichte, können wir heute in Bild und Text folgendes festhalten: Da wo sich heuteRead More

Posted On September 20, 2017By Denise ParizekIn Selbstbewusste Frauen

Selbstbewusste Frauen – Ina Kent

Mit der Blüte des österreichischen Stummfilms zwischen 1918 und 1923 entwickelten sich die Neubaugasse und angrenzende Straßen zum Filmviertel, wo fast alle in Wien im Film tätigen Unternehmen ihren Sitz oder zumindest eine Niederlassung hatten.  Vor 1938 teilten sich dutzende Filmverleiher und -produzenten den Markt untereinander auf. Mit dem „Anschluss“ an Deutschland und der Vernichtung der zuvor mehrheitlich jüdisch dominierten Filmbranche wurde die Geschichte des Filmviertels temporär beendet. Heute ist die Lindengasse und Umgebung wieder Sitz einiger Produktionsfirmen und am Spittelberg ist unter anderem das Büro der österreichischen Filmkommission. InRead More

Posted On Mai 29, 2017By Barbara WeissbacherIn im7ten eingekocht

im7ten eingekocht | Spargel

Versprochen ist versprochen. Da die Spargelsaison mittlerweile ja schon wirklich voll im Gange ist, gibt´s für die Fondas zu Mittag Spargelrisotto. Wer mich kennt weiß, dass jedes Rezept mit Spargel bei meinem liebsten Bio-Spargelbauer Brandenstein beginnt. Anders geht´s nicht. Wer schon einmal ganz frischen Spargel, direkt vom Bauern geholt hat weiß, wie schwer es ist, sich danach mit weniger Geschmack und Qualität zufrieden zu geben. Zurück zu den Fondas und ihrem Mittagessen. Über die Zubereitung eines guten Risottos gibt es unendlich viele Theorien und Meinungen – und wenn´s um einRead More
domenico jacono
Ich schreibe seit über einem Jahr für diesen Blog und kann guten Gewissens behaupten, dass mir die Westbahnstraße nicht gänzlich fremd ist. Dieser pulsierende Strang im Herzen Neubaus diente schon so oft als erste Station einer vielversprechenden Entdeckungsreise. Und doch entzog sich eine wissenswerte Begebenheit bisher erfolgreich meiner Kenntnis. Dort, wo sich die Westbahnstraße in die Neubaugasse ergießt, nur ein Stockwerk über dem emsig belaufenen Gehweg, verbirgt sich ein Ort des Mysteriums. Wo sich der Nachhall längst erzählter Geschichten  als beinahe physisch wahrnehmbare Kraft durch den Raum erstreckt, dort tagtRead More
Emil_Pfeiffer_Beitragsbild
Wir reisen ins Jahr 1873: Wien, Hauptstadt der Donaumonarchie und kultureller wie auch wirtschaftlicher Blickpunkt im Jahr der Weltausstellung. In genau jenem Jahr gründet Emil Pfeiffer in der Neubaugasse 33 seine Puppen- und Spielwaren-Fabrik. Das Haus ist zu dem Zeitpunkt ein einstöckiger, niedriger Bau. Im Innenhof liegt Kopfsteinpflaster, einfache Holzleitern führen vom Hof in den Dachboden. Ein Betrieb, der sich in den nächsten fünfzig Jahren zu einer internationalen Größe entwickeln wird, hat hier seine Anfänge. Hergestellt werden neben Puppen auch Puppenperücken, Zöpfe und Putzwaren für Damen sowie kleine Figuren fürRead More
antiquitaeten_Beitragsbild

Posted On Februar 12, 2017By Veronika FischerIn Geheimtipp, Shops

Eine Frage des Alters | Antiquitäten im 7ten

Antiquitäten sind so etwas wie die Schlagzeilen der Vergangenheit. Irgendwann einmal brandaktuell, angesagt, dann vielleicht vergessen, verloren geglaubt oder schlichtweg in festen Händen und nun, da sie einen Zeitraum variabler Länge überdauert haben, der über ihren Wert entschieden hat, sind sie nicht nur zur Raritäten, sondern vor allem zu Kostbarkeiten herangereift, die es zu erobern gilt. Während SammlerInnen im Aufspüren ausgewählter, ihre Sammlung vervollständigender Stücke ihre Freude finden, sind es oft junge Menschen, die einen ersten Anknüpfungspunkt suchen, sich mit dieser Nische vertraut zu machen. Das gute alte Stück fasziniert!Read More

Posted On Dezember 4, 2016By Barbara WeissbacherIn im7ten eingekocht

im7ten eingekocht | Honig & Trüffel

Am Mittagstisch bei Fonda isst auch der Hobbyimker Josef. Ab und zu erzählt er dabei von seinen Bienenstöcken, die im Obstgarten eines Wiener Biobauern stehen. Scheint gar nicht so einfach zu sein, das Imkern, ist aber für uns als Publikum immer sehr unterhaltsam. Unlängst hat Josef seinen Biohonig zum Kosten mitgebracht. Toll, Honig einmal so ganz bewusst zu verkosten! Fruchtig schmeckt der hohe Anteil an Linden-, Akazien- und Obstblüten und malzig die Rosskastanie… Josef sagt, der Umgang mit den Bienen ist für ihn ein toller Ausgleich zu der doch immerRead More

Posted On November 29, 2016By Veronika FischerIn Shops

Wald & Wiese – Paradiesische Genüsse

Der einladende Shop von Wald & Wiese ist uns, von im7ten, zunächst in der Neubaugasse 26 aufgefallen – gelb-golden funkeln Honig und Bienenwachskerzen, Propolis-Shampoo und Bio-Blütenpollen aus den Regalen. Bastelsets mit Bienenwachsplatten und Honiggummibärchen… ein Mit-Nehm-Muss bei einem Besuch. Der Ursprung Neubau-Ortskundige wissen, dass die Heimat von Wald & Wiese gar nicht weit von hier in der Kaiserstraße 33 liegt, wo sich bis Ende der 1920er-Jahre eine Apotheke befand. Im Hinterhof firmierte eine Lederproduktion – recht typisch für die wirtschaftliche Infrastruktur des Bezirkes. Im Jahr 1928 übernahm die Imkergenossenschaft das Geschäftslokal undRead More
etonmess_beitragsbild

Posted On November 20, 2016By Barbara WeissbacherIn im7ten eingekocht

im7ten eingekocht | It’s getting messy

Als Nachspeise gab´s Eton Mess. Luftig und beerig, das geht immer. Wenn der Baiserboden für die Pavlova* bricht, dann machen die Engländer Eton Mess daraus. Und bevor noch die ersten Einwände kommen: ja, es gibt in England gutes Essen und ja, auch wegen Jamie Oliver. Die Eton Mess aber hat gar nichts mit ihm zu tun. Traditionell wird sie am Festtag des Eton Colleges „Forth of June“ serviert. Das ist der Geburtstag von König George III. Als Dank für seine Förderungen wurde der Tag vom College zum Feiertag erhoben undRead More