WauWau Tag

Postkarten_Beitragsbild

Posted On Mai 11, 2018By Denise ParizekIn Allgemein

Schreib mal wieder – Write Again

Die Postkarten Edition “Schreib mal wieder / Write Again”, von Clara Bläser und Mariana Rebola, ist ein nostalgischer Gegenentwurf zu Social Networking und sms. Jeder von uns freut sich, wenn anstatt Werbematerialien eine hübsche Postkarte im Briefkasten liegt. Die beiden Praktikantinnen von pogmahon.company untersuchten die Sprachen Vielfalt des 7. Bezirks und wählten 12 Künstler.innen unterschiedlichster Herkunft aus,  ein Postkarten Sujet zu entwerfen und in ihrer Muttersprache die Nachricht “Schreib mal wieder / Write Again” zu verbreiten. Die Postkarten liegen im ReumannPlatz / Westbahnstrasse 7 (Eingang Hermanngasse), in der Burggasse 24, imRead More

Posted On Mai 4, 2015By Anna Rose AbleidingerIn Gastronomie, Geheimtipp

Die dritte Kaffee – Revolution

Die erste Welle brachte Kaffee abgepackt in den Supermarkt und machte ihn für jede und jeden zugänglich. Die zweite startete in den 60ern mit der weiten Verbreitung von Espressomaschinen. Sie machte den Kaffee mehr zu einem schnellen Genussmittel für zwischendurch und gipfelte in dem Hype um diverse Fastfoodketten.
 Die 3rd Wave of Coffee, in der wir jetzt schwimmen, ist eine Weiterentwicklung des Kaffees in Form von einer Rückbesinnung. 
Der eigentliche Kaffeegeschmack tritt in den Mittelpunkt, für den Konsum nimmt man sich Zeit – genau wie für guten Wein. „Bei einerRead More

Posted On Februar 16, 2015By Thomas KreuzIn Events

Kann Prosciutto Sünde sein?

Wir von WauWau  bekennen hiermit öffentlich, wir outen uns, wir geben’s zu: Wir sind Prosciutto süchtig! Ja wir tun es, ja wir tun es immer wieder, und in letzter Zeit ziemlich oft. In regelmäßigen Abständen von ein paar Wochen wird Luca, der italienische Großhändler aus Ancona kontaktiert, ob er nicht wieder einmal an uns (mich) denken könnte und ein Stück Prosciutto vorbeibringen? Was heißt ein Stück? 14 verschieden Sorten hat er im Angebot. Da gibt es natürlich den aus Parma, oder San Daniele, aber  die Besonderen heißen „di Bilei“ oderRead More