Modezeichnen im Studio Linea

Posted On 9. Januar 2020 By In Allgemein, Geheimtipp With 238 Views

Studio Linea | Kunstkurse für Kinder und Jugendliche

Als Kind oder Jugendlicher ganz in Ruhe zeichnen, dabei seiner Kreativität freien Lauf lassen und gleichzeitig von Künstlern und ausgebildeten Lehrern wertvolle und professionelle  Unterstützung bekommen – das ist die Grundessenz des Studio Lineas, mit dem Eva Maria Resch und ihr Team im 7. Bezirk eine echte Nische gefunden haben. Denn während es für Erwachsene ein umfassendes Angebot an Kunstkursen in allen vorstellbaren Richtungen gibt, war und ist das Angebot für Kinder sehr überschaubar.

Diese Tatsache wollte Eva Maria Resch ändern und gründete 2016 das Studio Linea im 7. Bezirk, damals noch in der Neustiftgasse. Diesen Herbst zog das Studio in eine größere, noch hellere Location in die Westbahnstraße. Wir durften bei der Eröffnung dabei sein und bekamen beim gemütlichen Plaudern mit Lehrern und Freunden einen guten Einblick in die Arbeit und Herangehensweise des sympathischen Studios.

„Wir machen keine Bastelkurse“

Zeichnen im Studio LineaGründerin von Studio Linea, Eva Maria Resch, ist bildende Künstlerin und zeichnet selbst, seit sie sich erinnern kann. Doch bereits in ihren Ausbildungsjahren bekam sie schnell den Eindruck, dass eine handwerkliche, akademische Zeichenausbildung in Wien schwer zu finden sei. Als sie auf der Akademie der Angewandten auch nicht richtig fündig wurde, beschloss sie, sich in diese Richtung selbstständig zu machen und künftigen Generationen diese Art der Ausbildung zu ermöglichen: Die Idee für Studio Linea war geboren. Anders als im breiten Angebot von Bastelkursen oder Kreativ-Malkursen für Kinder geht das Angebot von Linea in der Folge in eine weitaus handwerklichere Richtung. In einer großen Auswahl von Workshops und laufenden Semesterkursen finden sich umfassende Themen von „Anatomischem Zeichnen“ über „Modezeichnen“ bis zu „Comic zeichnen“ genauso wie spezifischere Klassen wie „Hände zeichnen“ oder „Glas, Metall oder Stoff“. Dass in vielen Kindern ein in diese Richtung gehendes, unglaubliches Talent schlummert, erkenne ich bereits beim ersten Rundgang durch das Studio, als ich überrascht feststelle, dass alle ausgestellten Bilder von Teilnehmern der einzelnen Kurse stammen. Falls du dich selbst davon überzeugen möchtest, wie beeindruckend diese Arbeiten sind, verlinke ich dir hier den Instagram-Account des Studios!

Zeichnen als kreative Ausdrucksform

Kids beim Zeichnen

Während ich die Projekte der Teilnehmer bei der Studio-Eröffnung bewundere, komme ich schnell mit zwei der zahlreichen Lehrer des Studios ins Gespräch. Vor allem folgende Aussage hat mich dabei persönlich zum Denken angeregt: Zeichnen ist eine Art, seine Kreativität auszuleben, genauso wie Musizieren oder Tanzen. Wieso gibt es also eine schier unendliche Menge an Tanzkursen und ein riesiges Angebot an Gitarren-, Klavier- oder Gesangsstunden und gleichzeitig kaum eine fundierte Ausbildung, in der Kinder und Jugendliche das Zeichnen lernen können? So habe ich darüber noch nie nachgedacht. Umso beeindruckender finde ich das Netzwerk, das Eva Maria Resch hier aufgebaut hat und im neuen Studio in der Westbahnstraße seit Herbst 2019 noch umfangreicher anbieten kann. In Gruppen von bis zu 10 Personen, aufgeteilt nach dem Alter, bekommen Kinder und Jugendliche so die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung dem Thema Zeichnen zu widmen.

Ob aus reinem Interesse und Spaß an der Sache oder für die Vorbereitung einer Mappe für die Aufnahme an einer Schule mit künstlerischem Schwerpunkt – für verschiedene Altersgruppen von 6-18 Jahren finden sich zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen Fertigkeiten zu entwickeln und verbessern. „Und dass hier alle freiwillig kommen, schafft nochmal eine ganz besondere Atmosphäre“, erzählt mir Fabian Stiebler, selbstständiger Illustrator und Grafiker, der im Studio Linea unter anderem den digitalen Zeichenkurs am iPad leitet. Es gäbe keine fixen Pausen wie in der Schule, im Gegenteil würde er den Teilnehmern freistellen, einfach Pause zu machen, wenn sie das Gefühl haben, sie bräuchten tatsächlich eine. „Das hat dann zur Folge, dass meistens kaum jemand eine Pause macht“, erklärt er – und auch das finde ich total sympathisch und ärgere mich ein bisschen, nicht mehr selbst in die Zielgruppe des Studios zu fallen. Aber dafür habe ich an diesem Abend sofort herausgefunden, was ich meinem Neffen dieses Jahr schenken kann. Falls auch dir jemand einfällt, der unbedingt vom neuen Studio in der Westbahnstraße erfahren sollte, verlinke ich dir hier studiolinea.at gerne das umfassende Kursprogramm für die nächsten Monate. Über die Website des Studios lassen sich in diesem Zusammenhang übrigens auch Gutscheine kaufen. 😉

Fotos: Studio Linea

Tags : , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.