Ein Blog berichtet über den 7ten Bezirk

Shopping für Individualisten

„Wir geben Ihnen einen Einblick in das neue, kreative Wien!“

Ein Versprechen, das gehalten wird. 7tm ist eine Plattform für die Mode- und Designshops des 7.Bezirks. Diese Shops sind es ja, die den Charme des Bezirks ausmachen und dem Grätzel das besondere Etwas verleihen. Man geht gerne durch seine Straßen spazieren, auch weil es eben so viel Neues, Eigenes in den Schaufenstern zu sehen gibt – was man so sonst nicht findet.
Was liegt also ferner, als Tourismus und Shopping mit einander zu kombinieren und eine Shoppingtour zu veranstalten um eben all die kleinen, innovativen Orte kennen zu lernen?

Wir haben uns also um 11.00 in der Siebensterngasse 7 getroffen, von hier sollten wir starten „Wir“, das waren ungefähr sieben Personen, Sebastian unser Tourguide, ich und fünf Besucher. Alle hatten via Mundpropaganda davon erfahren und waren schon ganz gespannt, was sie jetzt erwarten würde. Sebastian fragte uns sofort nach unseren Wünschen.  Die Worte „Schmuck“, „Fashion“ und „Design“ fielen wenig überraschend gleich als Erstes.  Schon hatte Sebastian eine Route für uns geplant!

Wir starteten bei fjordlys , wo wir von namhaften nordeuropäischen Designern bezauberndes Homedecor fanden.

Mehr oder weniger gleich nebenan lag unsere zweite Station. Wir besuchten die Werkbank, ein kleiner aber feiner Laden, in dem jedes angebotene Stück mit viel Liebe von Hand angefertigt wurde.

Weiter geht´s die Siebensterngasse hinauf, wo wir das SneakIn entdeckten. Das SneakIn ist ein relativ neuer Conceptstore, der auf eine recht ungewöhnliche Kombination setzt: in der einen Ladenhälfte befindet sich ein gemütliches Kaffee, die Andere bietet Sneakers und Mode. Ein Teil der Verkaufsfläche wird auch immer wieder an PopUp Stores vermietet, momentan befindet sich hier ein norwegisches Fashionlabel namens Carlings, das auch bald im Donauzentrum und im Fischapark in Wiener Neustadt Filialen eröffnet.

Als nächstes landeten wir im Schmuck-Stueck. Dieses Geschäft macht seinem Namen alle Ehre! Ich könnte mich zwischen all dem handgemachten Schmuck nicht für ein einzelnes Stück entscheiden, hier ist alles ein Unikat!

Fashion haben wir uns gewünscht und Fashion bekamen wir auch, im Artpoint. Die Mode der funktionierenden Gegensätze! Hier trifft casual auf elegant, weich auf hart und feminin auf maskulin – und alles in einem Kleidungsstück. Das faszinierende daran war, dass jedes Stück auf eine weitere Art tragbar ist. So kann man die Rockteile der Kleider abnehmen und untereinander kombinieren – oder man belässt es bei der Tunika!

designqvistMit Fashion ging es weiter, da wir nicht an comerc-store  vorbeigehen konnten. Neugierig betraten wir den Laden über dessen Eingang „Got A Question?“ steht.
Nun, wenn wir welche hatten, blieben sie uns im Hals stecken – die einzigartige Streetwearmode
verlangte unsere ganze Aufmerksamkeit.

Den gelungenen Abschluss bildete ein wahrer Schatz mitten im 7. – designqvist
Hier kann man originale Vintagefundstücke von Besteck und Geschirr aus Nordeuropa erstehen.
Hinter jedem Objekt verbirgt sich eine spannende Designgeschichte, die die Inhaberin Sandra Nalepka gerne mit Einem teilt!

Unser Tipp: Immer am 7. jedes Monats gibt´s eine Shoppingtour zum Kennenlernen gratis! Wann und wo findet ihr hier  www.7tm.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.