Posted On 31. Juli 2015 By In Geheimtipp, Shops With 1995 Views

Pop-Up Stores und der 7te Bezirk

– Liebe auf den ersten Blick!

Der eine oder andere von Euch hat den Begriff ‚Pop-Up Store‘ sicher schon einmal gehört, oder? Egal, ob Ihr schon Experten seid oder Euer Pop-Up Store-Wissen noch in den Kinderschuhen steckt – hier lest Ihr, wie viel Spaß Pop-Up Stores machen und welche Möglichkeiten sie bieten.

Prinzipiell kann jeder einen Pop-Up Store eröffnen.

Man braucht eine Idee. Vielleicht ein Produkt. Bzw. ein Konzept, wie es heutzutage so schön heißt. Oder eine Dienstleistung. Oder ein Kunstwerk. Oder der Pop-Up Store selbst wird das Kunstwerk, indem man ihn so einzigartig und kreativ gestaltet, wie es noch niemand vorher ausprobiert hat.

Pop-Up Stores können als temporäre Geschäftsflächen überall entstehen: auf einem Festival, in einem leeren Geschäft, einem Container, einem Restaurant oder einer Bar, einem Einkaufszentrum, einer Galerie oder als Shop in Shop in einem bereits bestehenden Geschäft.

Pop-up Stores garantieren Abwechslung und lassen den Markt, wie wir ihn gestern noch gekannt haben, heute schon ganz anders aussehen – neue Produkte einführen, den Markt testen, einen Abverkauf starten, von online auf offline wechseln, Feedback einholen – einfach alles ist möglich.

Was sich tut im 7ten Bezirk…

Das Grätzel rund um die Neubaugasse, die Westbahnstraße und die Kaiserstraße bietet spannende Möglichkeiten, einen einzigartigen Pop-up Store zu besuchen. Oder sogar selbst einen zu eröffnen!

Katharina Franke, die Geschäftsführerin von Franke Leuchten, vermietet Teile ihrer Geschäftsfläche an junge Designer, Künstler oder Unternehmer und bietet ihnen alle Vorteile der bereits vorhandenen Infrastruktur: die bestehende Klientel genauso, wie die Laufkundschaft, das geschulte Verkaufspersonal, das vorhandene Kassensystem, die Möblierung – 4 Fragen an Katharina Franke:

Wie kam es zu der Idee, bestimmte Flächen von Franke Leuchten als Verkaufsfläche für Künstler und Designer zur Verfügung zu stellen? Jede Veränderung im Schaufenster wird von den Passanten wahrgenommen. Wir haben pro Tag durchschnittlich 3.000 Menschen, die an unseren Schaufenster vorüber gehen. Viele davon jeden Tag – somit ist alles „Neue“ spannend und fällt auf.

Wie waren die ersten Erfahrungen mit diesem Shop in Shop Konzept? Alles steht und fällt mit der Warenpräsentation. Desto professioneller und auffälliger, desto erfolgreicher verkaufen sich die Produkte. Und eine zu kurze Mietdauer bringt meist nichts, weil der Kunde Zeit braucht, um eine Kaufentscheidung zu treffen – in der Regel sind ein bis drei Monate ideal.

Wie haben die Kunden auf dieses neue Konzept reagiert? Sie haben gar nicht gemerkt, dass wir einen Shop im Shop hatten, da ja in unserem Sortiment nicht nur Leuchten, sondern auch Wohnaccessoires zu finden sind.

Ein Blick in die Zukunft: Gibt es Potential für das Pop-Up Store Konzept? Und profitieren davon beide Seiten, also Vermieter UND Mieter? Ja, auf alle Fälle! Es sollten aber nie zu ähnliche Produkte angeboten werden, denn sonst treten sie in Konkurrenz. Desto mehr ein Vermieter hinter der Sache stehen kann, desto mehr wird auch verkauft.
Ich finde die Idee super und bin schon auf meinen nächsten Mieter gespannt!

Nicht nur Franke Leuchten brilliert im 7ten Bezirk mit einem Pop-Up Store

Ganz einfach und in wenigen Schritten können alle verfügbaren Geschäftsflächen auf nextSalesroom unverbindlich angefragt werden:

Zweitkleid hochqualitative Second Hand Mode und charmantes Ambiente
Olina Küchen ein Designer Studio für Traumküchen
buntwäsche nachhaltige, faire und ökologische (Stoff-)waren
Café Go West ganztägiges Frühstück, hausgemachte Mehlspeisen und frische Mittagsmenüs

Ein aktueller Eventtipp im 7ten Bezirk für große Pop-Up Fans

#POPUPVIENNA2015

Ab heute und noch bis Sonntag 2. August gibt es einen Pop-Up Container am Siebensternplatz!

Wer an diesem Wochenende keine Zeit hat, kann beruhigt sein! Der Siebensternplatz ist erst der Anfang der 6-wöchingen #POPUPVIENNA2015 Container-Tour! Weitere Termine und Standorte hier!

Viel Spaß in Eurem Pop-Up Sommer wünscht Euch Katharina!

Beitrag von: Katharina Jarolimek

Tags : , , , , ,

About

info@westbahnstrasse.com'

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.