Posted On 3. August 2015 By In Geheimtipp, Übers Grätzel With 1713 Views

Jetzt ist Neubau dran!

Neubau ist ein besonderer Bezirk. Das wissen nicht nur die WienerInnen. Und obwohl Neubau zu den (flächenmäßig) kleineren Bezirken Wiens zählt, gibt es eine unglaubliche Vielfalt an einzigartigen „Ecken“, Straßenzügen und Grätzel.

Der Falter Verlag hat vor 3 Jahren eine neue Buch-Reihe ins Leben gerufen: „Lust auf Wien. Eine Entdeckungsreise durch..“. Ein gebundenes Buch mit Geschichten, Gesichtern, Grätzel-Spaziergängen und den Menschen, die im Bezirk leben und ihn zum Leben erwecken. Also ein bildlicher Rundgang, der den Leser in die Stimmung versetzt, das Besondere im Bezirk in diesem Buch auf eine eigene Art und Weise zu entdecken. Denn im Vordergrund stehen die Menschen, die den Bezirk ausmachen, nicht umgekehrt!

Die Grätzel-Spaziergänge geben dem Leser einen Anstoß außerhalb der vielleicht sonst alltäglichen Wege, das Grätzel für sich zu entdecken und Dinge zu sehen, die sonst gar keine Beachtung finden würden. Geführt werden die Spaziergänge von Menschen, die im Bezirk leben und die ihn lieben. Sie verraten ihre Lieblingsplätze und erzählen nebenbei Anekdoten.

Und dann ist da noch das Essen! Wo gibt es einen guten Café? Wo befindet sich ein versteckter, grüner und ruhiger Schanigarten? Gastronomen stellen Ihre Lokale vor, plaudern nebenbei aus dem Nähkästchen und teilen ihre schönsten Geschichten aus dem Grätzel.

Zu guter Letzt sorgt noch ein Krimi für Spannung. Stimmungsfotos aus dem Bezirk aus noch nie dagewesenen Perspektiven nicht zu vergessen! (Wir wissen von hoch akrobatischen Übungen des Fotografen um das Bedürfnis des besonderen Fotos zu stillen!)

Jetzt ist Neubau dran!

Warum? Die Frage heißt eher: warum nicht? Oder: Wie bekommen wir all diese Geschichten aus dem Bezirk nur in ein Buch? Keine Frage bei diesem Mix, ist das nicht einfach. Die kulinarische Vielfalt, die kreativen Köpfe, Unternehmer, die einzigartiges produzieren, besondere Hausfassaden und versteckte „Ecken” mit Geschichten – all das gilt es aus Neubau raus zu holen. Und der Falter Verlag versteht es, dies in Worte und Bilder zu packen. Bewiesen haben sie das schon.

Warum gerade ein Buch?

Ich werde in diesem Fall sagen was ich denke, denn diese Frage zu beantworten ist heutzutage gar nicht mehr so leicht! Ich persönlich liebe ja Büchereien, Buchhandlungen und alles was mit Papier und Schreibwaren zu tun hat. Vor allem liebe ich den Geruch von Büchern, egal ob alt oder neu. Ich habe damit unbewusst Erinnerungen, die plötzlich wieder kehren und mein Gehirn wird angeregt.

Wir wissen, es ist ein anderes Gefühl, in einem Buch zu blättern als auf unseren Smartphone Displays zusammengefasste Infos oder Kurznachrichten zu lesen. Dieses Gefühl ist und bleibt besonders: Seiten anzugreifen, sie zu riechen, gedruckte Fotos zu betrachten und umzublättern ohne zu wissen, was einen erwartet. Und genau dieses Gefühl kann mir mein iPad nicht ersetzen!

Wir finden „Lust auf Wien Neubau“ wird ein großartiges Buch und wir haben Lust auf Wien Neubau! Für Reisende, Wiener, Nicht-Wiener, Neubauer und die Oma wird dieses Buch eine Entdeckungsreise durch den Bezirk; vielleicht ein Schwelgen in Erinnerungen oder ein Wiedererkennen mit Bekannten. Egal wie, emotional wird es, weil wir Neubau lieben!

Crowdfunding und die Finanzierung

Die Finanzierung dieses Buches ist noch nicht abgeschlossen. Teils Unternehmer, teils der Bezirk Neubau und teils Crowdfunding machen „Lust auf Wien Neubau“ erst möglich! In der Crowdfunding Kampagne ist es möglich, sich jetzt ein Exemplar des Buches zu sichern. Bei Umsetzung und Erscheinung bekommt der edle Spender ein Buch, wenn er dies so angegeben hat. Außerdem kann man auch gleich einen kulinarischen Spaziergang oder auch eine Nennung im Buch kaufen.

Auch selbst gewählte Beträge sind möglich. Crowdfunding geht schnell und unkompliziert, in 5 Minuten hat man seinen Beitrag gegeben und wenn (was wir nicht hoffen) es nicht zu stande kommt, gibt’s das Geld wieder zu 100% zurück.

Wir haben Lust auf Wien Neubau! Ihr auch?

Hier kannst du unser Projekt unterstützen!

Tags : , , , , ,

christiane.paulitsch@stadtfein.at'

Die Harmonie und die Symmetrie liebend, so sieht das empfindsame Innenleben der Stadtfein Assistentin aus. Beim Schreiben auf www.im7ten.com ist ihr der rote Faden wichtig, sie mag rhetorische Fragen und drückt ihre Gedanken gerne in Klammern aus – manchmal auch ihren Sarkasmus. Sie möchte zum Nachdenken anregen und Emotionen erwecken. Zur gleichen Zeit neugierig und ruhig kann sie sein, und humorvoll ist sie auf jeden Fall – was die firmeninterne Tätigkeitsbeschreibung „Miss Marplen“ signifiziert ☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.