All posts by Kathrin Furtner

mail@kathrinfurtner.at'

Posted On Oktober 12, 2019By Kathrin FurtnerIn Allgemein, Anno dazumal

Forever 13A – Ein Blick ins Bezirksmuseum Neubau

Wer die letzten Jahre im 7. Bezirk gewohnt, eingekauft, oder diesen auch nur durchquert hat, ist nicht daran vorbeigekommen: Dem 13A und dem vielen mit ihm verbundenen Gesprächsstoff. Kaum ein Wiener Verkehrsmittel kann auf eine ähnlich bewegte Geschichte zurückblicken und ist dabei gleichermaßen regelmäßig in den aktuellen Medien. So gesehen wurde es allerhöchste Zeit, dem beliebten Bus mit der wichtigsten Querverbindung zwischen sechs inneren Bezirken eine eigene Ausstellung zu widmen – und genau diese kann man seit letzter Woche im Bezirksmuseum Neubau besichtigen.   Belebte Geschichte 15 Millionen jährliche Fahrgäste,Read More
Kameramuseum WestLicht
Über 35.000 Besucher in knapp eineinhalb Monaten – und das bei einem Altersdurchschnitt von 25 Jahren: Bereits zum 18. Mal und noch bis 20. Oktober 2019  gastiert die World Press Photo 19 im WestLicht, dem Fotomuseum im 7. Bezirk, und gibt einen eindrucksvollen Einblick in das vergangene Jahr der Pressefotografie. Wir nahmen die beliebte Ausstellung zum Anlass, das WestLicht selbst in den Mittelpunkt eines Blogbeitrages zu stellen und mit WestLicht-Gründer Peter Coeln über Fotografie und seine Verbindung zum 7. Bezirk zu plaudern. Zuhause im künstlerischen Herzen Wiens Am 11. JuniRead More
Toransicht in der Myrthengasse
Zwischen Burggasse und Lerchenfelder Straße versteckt sich die kleine, aber wirklich feine Myrthengasse, die zwar bereits beim ersten Durchschlendern angenehm gemütlich rüberkommt, aber erst beim zweiten Mal Hinsehen und kurzem Innehalten ihren ganz eigenen Charme offenbart. Es ist das in Wien oftmals vorhandene Zusammenspiel, der Mix aus alt und neu, aus grün und grau, aus Graffiti und Stuck, der auch die Myrthengasse zu etwas Besonderem macht. Dabei teilt sich die kurze Gasse in zwei ungefähr gleich lange Teile; einen befahrbaren Teil von der Burggasse bis zur Neustiftgasse und einen zweiten,Read More