UnternehmerInnen in Neubau Tag

heisser_asphalt_Beitragsbild
Mode – das hört man immer wieder – ist zu abgehoben für den Alltag. Zu aufwendig für normalsterbliche Leute. Zu kunstreich, um wirklich auf der Straße getragen zu werden. Was aber, wenn die Straße zum Laufsteg wird? Wenn Asphalt den vielzitierten roten Teppich ersetzt? Dann wird Mode zum Straßenfest: Auf dem heurigen Asphalt-Laufsteg am 29.09. werden die Produkte aus Mode- Design- und Handwerksbetrieben von Models über die Gehsteige der Westbahnstraße getragen. Mit dabei sind zahlreiche Unternehmen aus der Westbahnstraße und dessen Umfeld: Das Gebiet des Vereins Westbahnstraße führt vom Urban-Loritz-PlatzRead More
Ina_Kent_Beitragsbild

Posted On September 20, 2017By Denise ParizekIn Selbstbewusste Frauen

Selbstbewusste Frauen – Ina Kent

Mit der Blüte des österreichischen Stummfilms zwischen 1918 und 1923 entwickelten sich die Neubaugasse und angrenzende Straßen zum Filmviertel, wo fast alle in Wien im Film tätigen Unternehmen ihren Sitz oder zumindest eine Niederlassung hatten.  Vor 1938 teilten sich dutzende Filmverleiher und -produzenten den Markt untereinander auf. Mit dem „Anschluss“ an Deutschland und der Vernichtung der zuvor mehrheitlich jüdisch dominierten Filmbranche wurde die Geschichte des Filmviertels temporär beendet. Heute ist die Lindengasse und Umgebung wieder Sitz einiger Produktionsfirmen und am Spittelberg ist unter anderem das Büro der österreichischen Filmkommission. InRead More
Old quarter Bánh Mì
Baguette mit Leberpastete und Koriander, eventuell ein wenig Maggi, dazu ein eisgekühltes Kokoswasser, Good Morning Vietnam. Was zuerst skurril klingen mag, ist eine wahre Gaumenfreude und gilt als Paradebeispiel gelungener transnationaler Kulinarik. Bánh Mì wird die franko-exotische Köstlichkeit genannt, die seit Kurzem auch in Neubau verspeist werden kann. Im Old Quarter, einer namentlichen Hommage an einen der ältesten Bezirke der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, in der Westbahnstraße Nummer zehn wird die Delikatesse in allen möglichen Variationen angeboten. Zu danken ist einem Kärntner, der Mühseligkeit des elitären Gastro – Gewerbes und einerRead More
calle_libre_Beitragsbild

Posted On August 8, 2017By Christiane PaulitschIn Events

Street Art – let the streets be free

Graffiti und Street Art sind in jeder Großstadt ein Thema, so auch in Wien. Das es sich hierbei um eine Form von Kunst handelt zeigt Wien an vielen Stellen, wie zB den Donaukanal. Street Art steht für nichtkommerzielle Kunst im öffentlichen Raum. Bilder und Symbole stehen im Vordergrund und sind Teil des Stadtbildes. Steet Art gibt Künstlern abseits von Kriminalität und Vandalismus eine Ausdrucksmöglichkeit und eine Kommunikationsform mit ihrer Umwelt. „Das Medium ist die Botschaft!“, sagte schon Marshall McLuhan. Urbane Kunst in der Öffentlichkeit zum Thema zu machen und ein Festival darausRead More
1er Garnitur

Posted On Juli 19, 2017By Daniel KlinglerIn Shops

1er garnitur – Wo Sportlerherzen höherschlagen

Im Zustand körperlicher Ruhe schlägt das Herz eines gesunden Erwachsenen zwischen 50 und 100 – mal pro Minute. Bei sportlicher Betätigung steigt die Frequenz des Pulsierens, um den erhöhten Sauerstoffbedarf weiterhin decken zu können. Leistungssportler erreichen durch gezieltes Training eine Massezunahme des Herzmuskels, was dazu führt, dass pro Herzschlag mehr Blut transportiert werden kann. Ihre Herzschlagfrequenz ist im Ruhezustand normalerweise niedriger, als die eines durchschnittlichen Couchbewohners. Das wird sich diesen Donnerstag allerdings ändern, denn die Kaufleute des siebten Bezirks erwarten Zuwachs. „1er garnitur“ heißt der brandneue Store in der KaiserstraßeRead More
Massageinstitut Wohlergehen
Ohne zu stark auf das beinahe esoterische Phänomen der Entschleunigung einzugehen, sei angemerkt, dass das Leben ziemlich stressig sein kann. Wir leben in Zeiten der Reizüberflutung, des erzwungenen Multitaskings und der stetigen Belastung.  Mitunter wirkt allerdings schon eine kurze Pause Wunder. Rene Saffarnia verwirklichte mit dem Massageinstitut Wohlergehen seine Vision einer erholsamen Insel inmitten der Hektik der Stadt.  Das Unternehmen in der Seidengasse Nummer 26 hält, was es namentlich verspricht und bietet heilendes Handwerk in stimmiger Atmosphäre. Umgeben von angenehmen Grüntönen und lieblichen Orchideen hat man hier die Möglichkeit, demRead More
MelissaAntunes-Dimensions
Manchmal kann auch der Heimatbezirk wie ein Dorf wirken, aus dem man nur entkommt, wenn man in die Ferne reist. Andererseits hat diese Viertelkultur auch den Vorteil, dass Nachbarn zusammenwachsen. Ich habe Antonia Wagner-Strauss kennengelernt, da war sie ca. 3 Jahre alt und in der Kindergruppe im Amerlinghaus. Damals leitete ich die Galerie Artemis von Dr. Georg Kahlig genau vis a vis. Die Kinder kamen oft am Nachmittag zu mir in die Galerie, weil es da anscheinend spannender war, so auch Antonia. Antonia Wagner Strauss – Künstlerin, Performerin, Musikerin MelissaRead More
Smolinka_Beitragsbild

Posted On Juni 16, 2017By Veronika FischerIn Gastronomie

1480 Gramm Glückseligkeit

Flaumig, saftig und aromatisch – so schmeckt der Grand Guglhupf, den es in der Café Konditorei Smolinka gibt. Was genau drinnen ist, weiß nur der liebe Gott … und der Pâtissier des Grand Hotel Wien, denn genau dort wird er mit großer Sorgfalt nach einem super-geheimen Rezept gebacken. Auf jeden Fall enthält er Frischprodukte: frische Eier, Schokoladenstückchen kein Schokopulver u. s. w., ist frei von künstlichen Aromen oder Zusatzstoffen, weshalb er im Vergleich mit einem haltbar gemachten Supermarkt-Gugelhupf nicht so lange hält. Muss er ja auch nicht. Ein Nachmittagskaffeetratscherl undRead More
Kaiserstuck_Beitragsbild

Posted On Mai 19, 2017By Veronika FischerIn Shops

Wie man stilvoll an die Decke geht

Ich wusste nicht wahnsinnig viel über Stuck, bevor ich Martin Kastner in seinem Geschäft in der Kaiserstraße 32 besucht habe und es stellt sich heraus: das muss man auch nicht. Stuck ist eine Frage des Geschmacks, eine Frage der Ästhetik, eine Frage, die sich aus dem Bauch heraus ganz einfach mit ja oder nein beantworten lässt. Zu Besuch bei Kaiser Stuck … Stuck ist nicht modern – so viel ist sicher. Er ist klassisch, elegant und transportiert den Vibe einer Zeit, in der man es mit der stoischen Haltung noch sehrRead More
Monika_Wall_Beitragsbild
Der 7. Bezirk ist auch bekannt für besondere Friseur Salons. Einen davon, „abschnitt salon“, Vorreiter der etwas anderen Haarschneidekultur und seine Erfinderin und Besitzerin Monika Wall stelle ich in diesem Monat vor. Haare schneiden ist ein hochwertiges Handwerk, ein guter Schnitt das Um und Auf. Der Salon liegt in der Neustiftgasse, einer Senke in dem sonst eher höher liegendem Bezirk. Unter der Neustiftgasse fließt der Ottakringer Bach, der die Vorstadt einerseits mit Wasser versorgte, aber auch zur Lagerung des Abfalls verwendet wurde. Die Neustiftgasse versucht seit Jahren am Hype desRead More