Herbert Tamchina Tag

Mitschriften von Herrn Tamchina über Neubau, Wien

Posted On September 7, 2020By Veronika FischerIn Allgemein, Anno dazumal, Interviews, Übers Grätzel

Der 7. Bezirk der 1990er Jahre

Eine liebevolle Betrachtung von Herbert Tamchina Im dritten und letzten Teil habe ich mit Herbert Tamchina über seine Zeit als Bezirksvorsteher im 7. Bezirk gesprochen. Ansichten und Einsichten über das Verbeißen, wenn es nötig ist, und das Loslassen, wenn der richtige Moment gekommen ist. Mit sieben Jahren zieht Herbert Tamchina mit seiner Mutter in den 7. Bezirk. Schon als Jugendlicher engagiert er sich im Nachkriegs-Österreich politisch. Viele Jahre ist er in der Personaldirektion der ÖBB tägig, bevor er 1991 zum ersten SPÖ-Bezirksvorsteher des 7. Bezirks in der 2. Republik gewähltRead More
Der Advokat vom MQ Wien
Nach vielen Jahren in der Personaldirektion der ÖBB wurde der ehemalige Bezirksrat 1991 zum ersten SPÖ-Bezirksvorsteher des 7. Bezirks in der 2. Republik gewählt. Siebeneinhalb Jahre fegte er durch den Bezirk und sorgte für Wirbel und frischen Wind. Auch die Gestaltung des MuseumsQuartiers, wie wir es heute kennen, fiel in seine Amtszeit und brachte die Gemüter in Wallung. Die Rede ist von Herbert Tamchina, dem Geburtshelfer des MQ. Die ehemaligen Hofstallungen – eine politische Arena Das MuseumsQuartier gehört zum 7. Bezirk wie die Fiaker neben den Stephansdom, das Riesenrad inRead More
Bezirksvorsteher a. D. Herbert Tamchina engagiert sich ehrenamtlich für die Vienna Greeters
Im Gespräch mit Herbert Tamchina Nach vielen Jahren in der Personaldirektion der ÖBB, wo er sich unter anderem der unbequemen Mehrwertanalyse widmete, wurde der ehemalige Bezirksrat 1991 zum ersten SPÖ-Bezirksvorsteher des 7. Bezirks in der 2. Republik gewählt. Siebeneinhalb Jahre fegte er durch den Bezirk und sorgte für Wirbel und frischen Wind. Heute trifft man Herbert Tamchina am Neubau flanierend: Auf der Jagd nach neuen Geschichten oder als Spaziergangsleiter für die Plattform Vienna Greeters, wenn er stolz die spannendsten Fleckerl seiner Hood herzeigt – im wahrsten Sinne ehrenamtlich. Vor einigen JahrenRead More