Die Westbahnstraße in Wien feiert die Covid-bezogenen Lockerungen in der Gastronomie

Posted On 12. Mai 2020 By In Events, Geheimtipp With 77 Views

Let the sunshine in – die Westbahnstraße feiert

Die letzten acht Wochen waren eine Feuerprobe, nun erheben sich zahlreiche Handels- und Gastrounternehmen wie der Phönix aus der Asche. Die Kaufleute der Westbahnstraße zelebrieren die Lockerungen mit der Aktion „Let the sunshine in“ mit tollen Rabatten, GastdesignerInnen und besonderen Produkten, die in den vergangenen acht Wochen entstanden sind.

Auswärts essen am Freitag wieder möglich

Mit den zunehmenden Lockerungen kommt auch das geschäftige Treiben zurück in die Westbahnstraße und holt sie aus dem Dornröschenschlaf. Während die Shops des Grätzls rund um
die 49er-Linie zwischen Neubaugasse und Urban-Loritz-Platz bereits in den vergangenen Wochen schrittweise öffnen durften, atmet mit 15. Mai 2020 die Gastronomie dank weiterer Öffnungen auf. Ab Freitag dürfen Speisen und Getränke unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen wieder vor Ort konsumiert werden.

Zusammenhalt in der Westbahnstraße

Die Kaufleute der Westbahnstraße feiern diesen Stichtag mit einer Aktion unter dem Motto „Let the sunshine in“. In den letzten Wochen, die – neben aller Herausforderungen – auch von gegenseitiger Unterstützung, Umgestaltung und der Erarbeitung neuer Ideen geprägt waren, wurde fleißig produziert, sodass man Euch, den KundInnen, nun Neues bieten kann.

Der Facettenreichtum kommt zurück

Am Freitag, den 15. Mai 2020, stellen alle teilnehmenden Geschäfte zwischen 13 und 18 Uhr eine Überraschung bereit: tolle Rabatte auf ausgewählte Produkte, Vorstellung spannender DesignerInnen und mehr.
Unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen – Tragen von Schutzmasken, Wahrung des Mindestabstands von einem Meter – wird wieder persönlich beraten und geplaudert. Offene Türen und
„Let the sunshine in“!

Das sollte man sich nicht entgehen lassen

Wer Lust auf frischen Wind hat, kommt am besten selbst vorbei:

km/a – Mode mit Geschichte wird präsentiert bei Franke Leuchten, Westbahnstraße 5

prater & stern – Siebdruck vom Feinsten gilt es zu entdecken bei SehProjekt, Westbahnstraße 6

Edita Rosenrot – modern vintage jewellery ist zu Gast bei wiener konfektion, Westbahnstraße 4

Bei WauWau Pfeffermühlen gibt’s den Sonnenschein achterlweise, von 14 bis 18 Uhr, Westbahnstraße 7

In der Lingeria Macchiato, Hermanngasse 5, kann man sich für ein Foto in ein menschengroßes Pin Up Girl verwandeln. Mit ein bisschen Hilfe.

Fotosession Hermanngasse 5

Fotosession – Pin Up Girl

„Get Your Own Custom Made Mask!“ Bei einem Einkauf ab € 20,- bei Zweitkleid, Westbahnstraße 7/ Eingang Hermanngasse 13, kann man den Stoff und die Machart selbst aussuchen und bekommt eine individuelle Maske sofort genäht.

handgefertigt Zweitkleid 1070 Wien

„Get Your Own Custom Made Mask!“

Alle DesignerInnen und Kaufleute sind persönlich anwesend und freuen sich auf BesucherInnen.


Diese Beiträge auf im7ten könnten LeserInnen ebenfalls interessieren

Franke Leuchten und die Welt des Lichts

Bella vita in der Lingeria Macchiato

Bewusst kaufen | Der weite Weg zu den kurzen Wegen – mit SehProjekt

WauWau – bunter Hund, Zebrastreifen und der richtige Dreh

wiener konfektion | Ladylike Slowfashion

Zweitkleid7 | 900 Ausprägungen von Nachhaltigkeit

Über die Westbahnstraße, den Zufall und die Ordnung

Tags : , ,

... legt Wert auf treffende, bedeutungsschwere Worte. Hat dafür sogar eine Waagschale. Liebt das Kreative und Ungewöhnliche. Erzählt den im7ten-LeserInnen am liebsten UnternehmerInnengeschichten, die man beim Einkaufen im Grätzl sonst nicht so schnell erfährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.